Modelltest B1-B2 Beruf Sprachbausteine Übungen PDF

B2 Deutsch-Test für den Beruf :

Der B2-Test ist ein Leistungstest in der deutschen Sprache für Erwachsene, der alle vier Sprachbereiche abdeckt: Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben.

Der B2-Test besteht aus zwei Teilen: dem schriftlichen und dem mündlichen Teil.

Modelltest B1-B2 Beruf Sprachbausteine – Übungen PDF

Mündliche Prüfung

Teil 1 A über ein Thema sprechen    (ca. 2 Min. pro TN)

 In Teil 1 der mündlichen Prüfung sollen Sie ein Thema auswählen und darüber ca. 2 Minuten sprechen. Zwei der folgenden acht Themen werden Ihnen angeboten:

Beschreiben Sie …

  • einen Arbeitgeber, für den Sie gearbeitet haben oder für den Sie gern arbeiten würden.
  • ein Arbeitsumfeld, in dem Sie gut arbeiten können.
  • Ereignisse und Erfahrungen, die Ihre Berufswahl beeinflusst haben.
  • eine Person aus Ihrem Umfeld, die für Sie ein berufliches Vorbild darstellt.
  • das Vorgehen bei der Arbeitssuche für ein Land Ihrer Wahl.
  • was bei einem Bewerbungsgespräch in einem Land Ihrer Wahl wichtig ist.
  • ein Produkt oder eine Dienstleistung Ihrer Wahl.
  • eine Geschäftsidee, mit der Sie sich selbstständig machen möchten.

Teil 1 B    Prüferfragen     (ca. 2 Min. pro TN)

Teil 1 C    Erläuterung eines Aspekts    (ca. ½ Min. pro TN)

Modelltest B1-B2 Beruf Sprachbausteine

Beispiele zu allen 8 Themen

Arbeitgeber

Heute möchte ich dir von einem sehr guten Arbeitgeber erzählen, den ich kenne.  Die Firma hat ihren Sitz in Neustadt und heißt Halo IT.

Vor dem Deutschkurs habe ich dort zwei Jahre lang gearbeitet. Die Firma bietet Dienstleistungen im IT-Bereich an.

Die Mitarbeiter beraten Kunden und reparieren technische Geräte, z.B. Laptops, Smartphones oder Tablets. Zu meinen Aufgaben gehörte auch, Kunden zu Hause zu besuchen und bei PC- und Internetproblemen zu helfen.

Der Geschäftsführer ist ein sehr kompetenter und freundlicher Mensch. Er behandelt alle Mitarbeiter respektvoll und bevorzugt niemanden.

Ich hatte zu ihm immer ein freundschaftliches Verhältnis und er hat mich bei Fragen und Problemen stets unterstützt.

Sehr gut finde ich, dass die Firma auch jungen Menschen eine Chance gibt, denn es gibt dort viele Auszubildende und Praktikanten.

Das Gehalt wurde mir immer pünktlich überwiesen und es wurden auch regelmäßig Mitarbeiterschulungen in der Firma durchgeführt. Wenn ich Überstunden gemacht habe, habe ich dafür immer Freizeitausgleich bekommen.

Die Atmosphäre in der Firma war sehr angenehm und fast schon familiär. Die Kollegen waren sehr kooperativ und nett und ich konnte viel von ihnen lernen.

Auch mein Deutsch konnte ich dort verbessern. Zwar hat es auch mal kleine Konflikte gegeben, aber im Team konnten diese meist schnell gelöst werden.

Insgesamt konnte ich von der Arbeit bei Halo IT sehr profitieren und würde auch anderen Menschen empfehlen, sich dort zu bewerben.

Gutes Arbeitsumfeld

Ich möchte jetzt erzählen, was für mich ein gutes Arbeitsumfeld ausmacht.

Zunächst einmal kann man sagen, dass ein angenehmes Arbeitsklima sehr wichtig ist, damit man sich auf der Arbeit wohlfühlt und gute Leistungen erbringen kann. Für mich spielen die Kollegen dabei eine wichtige Rolle.

Hilfsbereite, freundliche und kompetente Kollegen tragen sehr zu einem angenehmen Arbeitsklima bei. Man sollte gut mit ihnen zusammenarbeiten können.

Arrogante oder streitsüchtige Menschen führen dagegen zu schlechter Stimmung im ganzen Team. Auch Mobbing darf es auf der Arbeit natürlich nicht geben.

Ich finde es sehr angenehm, wenn das Team gemischt ist und es sowohl jüngere als auch ältere Kollegen gibt, sowohl Männer als auch Frauen.

Außerdem ist die Art und der Führungsstil des Vorgesetzten von zentraler Bedeutung für mich. Der Chef bzw. die Führungskraft sollte die Mitarbeiter freundlich und respektvoll behandeln, aber auch durchsetzungsfähig sein, wenn Konflikte gelöst werden müssen.

Bei Problemen sollte es außerdem einen Ansprechpartner in der Firma geben, der jederzeit gut erreichbar ist.

Die Räumlichkeiten bei der Arbeit sind für mich ebenfalls wichtig, um mich wohlzufühlen. Die Räume sollten groß genug und klimatisiert sein, sodass man dort gut arbeiten kann.

Auch Stühle und Schreibtische sollten für die Mitarbeiter passend eingestellt werden, sodass man sich auch körperlich wohlfühlt. Es sollte kein störender Lärm herrschen – weder in der Firma selbst noch von draußen. Es sollte möglich sein, sich gut auf seine Arbeit zu konzentrieren.

 

Berufswahl

Ich möchte erzählen, wie es zu meiner Berufswahl gekommen ist. Ich bin Englischlehrerin von Beruf und schon als Kind habe ich davon geträumt, in einer Schule zu arbeiten und Lehrerin zu werden.

Für Fremdsprachen interessiere ich mich schon mein ganzes Leben und ich mag es, anderen Menschen zu helfen. Eine Arbeit im Büro war für mich nicht vorstellbar, da ich das schon immer langweilig fand und den direkten Kontakt zu anderen Menschen brauche.

Meine Tante war früher auch Lehrerin und sie hat mir immer viel von ihrem beruflichen Alltag erzählt. Sie hat auch gesagt, wie gern sie den Job macht, und dass es sie richtig glücklich macht, wenn die Schüler zufrieden sind und mit ihrer Hilfe gute Noten und ihren Abschluss geschafft haben.

Als ich 16 Jahre alt war, habe ich dann angefangen, privaten Nachhilfeunterricht zu geben. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, anderen Kindern und Jugendlichen Sachen zu erklären und ihnen bei Aufgaben zu helfen.

Die Nachhilfeschüler waren sehr zufrieden mit mir und meinten, dass ich gut erklären kann. Das hat mich motiviert und darin bestärkt, Lehrerin zu werden.

Ich habe überlegt, was für eine Lehrerin ich werden möchte. Mich haben viele Fächer interessiert, zum Beispiel auch Mathematik und Naturwissenschaften.

Aber meine große Liebe sind doch Fremdsprachen. Deshalb habe ich mich entschieden, Englisch zu studieren und Englischlehrerin zu werden. Diese Entscheidung bereue ich bis heute nicht.

 

Modelltest B1-B2 Beruf Sprachbausteine
Modelltest B1-B2 Beruf Sprachbausteine

Berufliches Vorbild

Heute möchte ich erzählen, wer mein berufliches Vorbild ist. Es ist mein bester Freund Omar. Er ist ein unheimlich ehrgeiziger und zielstrebiger Mensch. 2015 kam er von Syrien nach Deutschland und hat in kurzer Zeit die deutsche Sprache erlernt und sein Fachabitur in Deutschland gemacht. Anschließend hat er ein Praktikum bei einem IT-Reparaturdienst gemacht und hat dort nach dem Praktikum auch eine Vollzeitstelle bekommen, weil der Chef sehr zufrieden mit ihm war.

Er gibt immer sein Bestes und versucht, Probleme so schnell wie möglich zu lösen. Er kann auch sehr gut mit Kunden umgehen und macht stets einen engagierten und kompetenten Eindruck.

Später hat er sich für eine Ausbildung bei der Polizei beworben, weil er etwas Neues ausprobieren möchte und gern als Polizist arbeiten würde. Ich bin sicher, dass er auch diese Hürde meistern wird.

Omar ist mein Vorbild, weil er sehr fleißig ist und für seine beruflichen Ziele kämpft. Er gibt sich nicht mit einfachen Sachen zufrieden, sondern möchte immer versuchen, noch mehr zu erreichen, auch wenn der Weg schwierig ist. Obwohl seine Muttersprache nicht Deutsch ist, hat er in Deutschland beruflich schon sehr viel erreicht und möchte noch mehr schaffen. Er ist ein gutes Beispiel dafür, dass man, auch wenn man als Ausländer in ein neues Land kommt, viel erreichen kann. Natürlich spielt immer auch Glück eine Rolle, aber der persönliche Charakter ist ebenfalls entscheidend.

 


Arbeitssuche

Heute möchte ich davon erzählen, wie man in Deutschland bei der Arbeitssuche vorgeht.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Arbeit zu finden. Eine Möglichkeit ist, dass man zunächst selbst im Internet nach Stellen sucht. Es gibt viele Jobbörsen, z.B. von der Agentur für Arbeit. Dort kann man seinen Wunschberuf und die passende Stadt eingeben und findet dann verschiedene Stellenangebote.

Man kann aber auch direkt zur Agentur für Arbeit oder beim Jobcenter um Hilfe bitten. Die Mitarbeiter können einen dort gut baten und man kann zusammen überlegen, welche Stärken man hat und in welchem Bereich man gern arbeiten würde.

Manchmal hat man auch Freunde oder Bekannte, die schon in einer Firma arbeiten oder selbst eine Firma oder ein Geschäft haben. Mit ihrer Hilfe kann man vielleicht einen Arbeitsplatz bekommen. Umgangssprachlich sagt man auch „Vitamin B“ dazu, wenn man einen Job durch Freunde oder Bekannte bekommt.

Eine weitere Möglichkeit ist, eine Initiativbewerbung an eine Firma zu schicken. Das bedeutet, dass man sich um eine Stelle bewirbt, ohne dass es eine Stellenanzeige gibt. Man schickt der Firma einfach seine Bewerbung und schaut, ob man eine positiv Antwort erhält.

Hilfreich kann es auch sein, zunächst ein Praktikum zu machen. Manchmal hat man Glück und kann nach einem Praktikum weiter in der Firma arbeiten oder dort auch eine Ausbildung machen.

Es gibt also viele Möglichkeiten, wie man in Deutschland einen guten Job finden kann. Wichtig ist auch, dass man gut ausgebildet ist. Je besser die Qualifikationen sind, die man hat, desto höher sind die Chancen, Arbeit zu finden. Qualifikationen spielen in Deutschland eine sehr wichtige Rolle.


Bewerbungsgespräch

Heute möchte ich darüber sprechen, was bei einem Bewerbungsgespräch in Deutschland wichtig ist. Es gibt viele Dinge, auf die man achten sollte.

Zunächst sollte man sich für die richtige Kleidung entscheiden. Die Kleidung sollte schlicht und elegant sein und zu der Stelle, um die man sich bewirbt, passen.

Grelle Farben und auffälliger Schmuck sollten vermieden werden. Selbstverständlich sollte man beim Bewerbungsgespräch gepflegt und sauber erscheinen.

Außerdem ist Pünktlichkeit natürlich ganz wichtig. Wenn man zu spät kommt, hinterlässt man direkt einen sehr schlechten Eindruck und bekommt die Stelle wahrscheinlich nicht.

Während des Gesprächs ist es wichtig, höflich und freundlich zu sein. Bei der Begrüßung sollte man sich für die Einladung bedanken und man sollte mit den Gesprächspartnern Blickkontakt halten.

Man muss zeigen, dass man für die Stelle sehr gut geeignet ist, und von seinen Qualifikationen und Stärken erzählen. Man sollte auch auf schwierige Fragen vorbereitet sein. Manchmal wird man z.B. gefragt, welche Schwächen man hat. Das ist nicht so einfach zu beantworten. Man sollte sich deshalb schon im Vorfeld überlegen, wie man so eine Fragen beantworten könnte. Es gibt auch Bewerbungsratgeber, die man sich kaufen kann. Das sind Bücher, die hilfreiche Tipps für Bewerbungsgespräche enthalten. Aber auch im Internet findet man viele wichtige Ratschläge und Hinweise zu diesem Thema.

Im weiteren Verlauf des Gesprächs sollte der Bewerber auch noch eigene Fragen stellen, z.B. zu der Firma oder zu seinen genauen Aufgaben. Auch diese Fragen kann man schon zu Hause vorbereiten. Durch eigene Fragen signalisiert man Interesse.

Man sollte auch nicht vergessen, sich am Ende für das Gespräch zu bedanken und noch einmal zu sagen, dass man sich über eine Zusage sehr freuen würde.


Produkt / Dienstleistung

Mein Thema ist ein Produkt, das mir sehr gefällt und das ich gern vorstellen möchte. Es handelt sich dabei um selbstklebende Nagelfolien.

Das Produkt ist noch nicht sehr bekannt, aber ich möchte erklären, was damit gemeint ist. Normalerweise benutzt man für die Nägel ja Nagellack.

Aber es ist schwierig, den Lack aufzutragen. Man malt dabei oft über den Rand und die Farbe verschwindet auch schnell oder sieht nicht mehr schön aus.

Aber es gibt jetzt eine Alternative und das sind die selbstklebenden Nagelfolien. Die Nagelfolien sind wie Sticker, die man sich auf die Nägel klebt.

Danach feilt man sie noch, sodass sie genau zur Nagelform passen. Das geht sehr schnell. Die Folien sehen am Ende wie Nagellack aus, aber sie halten viel länger.

Ich finde das Produkt wirklich gut und vor allem innovativ. Es bietet eine Lösung für ein Problem, das viele Menschen, die Nagellack benutzen, haben. Die Nägel sehen damit wirklich perfekt aus – wie frisch vom Nagelstudio.

Ich habe das Produkt selbst schon oft benutzt und kaufe es immer wieder nach. Durch eine Werbung im Internet bin ich letztes Jahr darauf aufmerksam geworden und dann habe ich mich mit dem Produkt genauer beschäftigt.

Zunächst war ich skeptisch und dachte, dass die Nagelfolien bestimmt sehr künstlich aussehen und es schwierig ist, sie aufzukleben. Aber es ist überhaupt nicht schwierig. Nagelfolien werden immer beliebter und durch Werbung auch immer bekannter.

Mittlerweile gibt es verschiedene Marken, die Nagelfolien anbieten. Der Preis liegt im Durchschnitt bei ca. 10 Euro für 20 Folien. Bis jetzt kann man die Folien hauptsächlich online bestellen.

Es gibt nur wenige Geschäfte im Einzelhandel, die diese Folien anbieten. Das ist das einzige Manko an diesem Produkt, wie ich finde.


Geschäftsidee

Heute möchte ich eine interessante Geschäftsidee präsentieren, mit der ich mich gern selbstständig machen würde. Ich habe mir überlegt, dass ich gern ein eigenes kleines Café eröffnen würde. Das ist schon lange mein großer Traum.

In diesem Café würde ich gern typische Süßspeisen aus meinem Heimatland Russland anbieten, z.B. kleine Lebkuchen. Das Besondere an diesem Café wäre, dass man dort auch Spiele spielen könnte, um mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen.

Gleichzeitig könnte man beim Spielen etwas Leckeres essen. Normalerweise ist es ja nicht so einfach, mit fremden Menschen in Kontakt zu kommen, und man spricht in einem Café eigentlich auch niemanden einfach so an.

Aber in meinem Café wäre es ganz normal, dass man sich mit Fremden unterhält, zusammen spielt und Kontakte knüpft.

In meinem Café würde ich verschiedene Spiele zur Verfügung stellen, z.B. typische Brettspiele wie Schach, Dame oder Mühle, aber auch Kartenspiele. Es sollten Spiele sein, deren Regeln die meisten Menschen kennen.

Besonders für Ausländer, die noch wenige Kontakte in Deutschland haben, wäre so ein Café eine gute Möglichkeit, um sich auf Deutsch zu unterhalten und Menschen kennenzulernen. Auch Kinder und Jugendliche könnten natürlich gern in mein Café kommen und etwas essen, sich unterhalten und zusammen spielen.

Ich habe noch eine weitere schöne Idee für das Café: Der Gewinner einer Spielrunde könnte eine kleine Süßigkeit als Geschenk bekommen.

Ich würde das Café gern in der Nähe von einem Park eröffnen und natürlich viel Werbung dafür machen, z.B. in den sozialen Medien, in Sprachschulen oder an der Universität. Ich hoffe, dass viele Menschen Gefallen an meiner Idee haben werden.

pdf
pdf – Übungen PDF

B1-B2 Beruf Sprachbausteine – Übungen PDF

Mündliche Prüfung

Teil 2          Mit Kolleginnen und Kollegen sprechen          (ca. 3 Min.)

Ich hätte gern eine Klimaanlage in unserer Abteilung.

Findest du es hier auch so heiß?

Was machst du nach Feierabend? Hast du Lust,

noch etwas trinken zu gehen?                                                            

Teil 3                    Lösungswege diskutieren             (ca. 4 Min.)

Situation

Sie arbeiten bei einem Pizza-Lieferdienst. In letzter Zeit haben sich einige Kunden darüber beschwert, dass ihnen die falsche Pizza geliefert wurde oder die Pizza schon kalt war, als sie ankam.

Aufgabe

Überlegen Sie zusammen mit Ihrer Gesprächspartnerin oder Ihrem Gesprächspartner, wie Sie in dieser Situation angemessen reagieren.

Diese Stichpunkte helfen Ihnen:

Falsche oder zu späte Lieferungen: Was tun?

_____________________________________

Kunden: Wie reagieren? Was anbieten?

_____________________________________

langfristig: Was tun, damit Pizzen richtig

geliefert werden und pünktlich ankommen?

Leave a comment

Your email address will not be published.